BodyBalancePilates -Instruktorausbildung - 2 Module



Fundierte, praxisorientierte Ausbildung in der Übungsmethode nach Pilates – medizinischer Ansatz



2 Module a 3 Tage  



Modul 1: 08.-10.12.2019



Modul 2: 14.-16.02.2020



1.Tag jeweils von 10.00–19.00 Uhr, 2.und 3. Tag:  09.00-17.00 Uhr



Was ist BodyBalancePilates®?



Kurz: Wahrnehmungs-, Stabilisations-, Koordinations-, Muskelgleichgewichts- und Haltungstraining.



Anders ausgedrückt: Pilates ist eine Selbstbeobachtung des eigenen Körpers mit kontrollierten und fließenden Bewegungen. Das Training der inneren Muskulatur ist schwierig in der Umsetzung – wird bei Regelmäßigkeit aber mit guter Haltung, einem kräftigeren, flexibleren und ausdauernderen Körper belohnt. Das muskuläre Gleichgewicht wird wieder hergestellt. Ausgewählte Übungen trainieren zugleich eine Vielzahl von Muskelgruppen. Der Körper wirkt straffer und konditionierter.



Diese weiterentwickelte Methode ist im medizinischen Sektor hervorragend anwendbar und darüber hinaus für jedes andere Klientel.



Die optimale Ausbildung fachkundiger und kompetenter Instruktoren ermöglicht es, diese einzigartigen Inhalte von BodyBalancePilates® in ihren Trainingseinheiten individuell und effektiv zu vermitteln und die gewünschten Trainingsresultate zu erzielen, bei gleichzeitiger Vermeidung von Verletzungen.



Die Prinzipien: Genauigkeit – Kontrolle - Zentrum sind ausschlaggebend, speziell, wenn mit „Dritten“ gearbeitet wird. Im Verlauf des Kurses werden u. a. an Probanden Erlerntes angewendet sowie der Aufbau einer Übungsstunde und die Anleitung des Mattenprogramms für Gruppen geübt.



Zielgruppe:                    



Alle Interessenten, insb. Berufe aus medizinischen Bereichen



(Physiotherapeuten, Masseure, med. Bademeister, Sportlehrer, Ergotherapeuten, Hebammen etc.)



Der Kurs kann nur zusammenhängend gebucht werden.



Die BodyBalancePilates® Ausbildung erfüllt  die Voraussetzung, gemäß KddR-Richtlinien, zur Lizenzverlängerung der orthopädischen Rückenschule.



Grundausbildung in 3 Modulen / Gliederung:



Die Präsenzzeit besteht aus dem Beginner-Kurs Modul 1 & Intermediate-Kurs



Modul 2 & 3. Dazu kommen noch die externen Arbeiten. Das sind die Zeiten für Selbststudium, Üben am eigenen Körper, Lektionsaufgaben etc., diese sind Bestandteil der Ausbildung, da Sie zu den Ausbildungszeiten zählen!



Ihr Zertifikat weist 100 Ausbildungsstunden aus - davon 6/10 Präsenzzeit  &  4/10 externe Arbeiten.



Der Ablauf wird am ersten Kurstag mit den Teilnehmern besprochen.



Kursziel



Erlernen eines Grundlagen-Mattenprogramms und die Befähigung, diese Information im Einzel- und Gruppenunterricht weiterzugeben. Mit erfolgreichem Abschluss der Module 1- 3 erlangen Sie das BodyBalancePilates® Zertifikat und sind zertifizierter Pilates-Instruktor ohne Zeitbegrenzung. Gruppendynamisches, gezieltes Erarbeiten der Lehrinhalte in Theorie & Praxis in harmonischer Gruppenarbeit ohne Prüfungsstress. Die Prüfung kann nach den drei Modulen abgelegt werden.



Sie würden auch gerne Pilates-Kurse anbieten?



Der Einsatzbereich ist groß – ob Sie Kurse in der Physiotherapie-Praxis halten, in Fitnesscentern oder ein zweites Standbein aufbauen wollen – ob für Kinder, Erwachsene, Senioren, Männer oder Frauen - die individuell anpassbaren Übungen sprechen alle Altersgruppen an. Die Kurse eignen sich für Rückenpatienten, zur Prävention, Schwangerschaftsnachsorge, bei Osteoporose/Blasenschwäche, in der Rehabilitation, zum Stressabbau u.v.m. und sind darüber hinaus sehr alltagstauglich.



Und das Schöne: Mit nur zwei Gruppenstunden pro Woche hat sich die Kursgebühr in 6 Wochen amortisiert  (8 TN).



Unsicher, welche Ausbildung die Richtige ist? Entscheiden Sie selbst:



Geprüft oder nicht geprüft? - Der Begriff „Pilates“ ist nicht geschützt und so gibt es große Qualitätsunterschiede in den Ausbildungen. Eine Bezuschussung durch die Krankenkassen erfolgt ausschließlich bei entsprechender Qualifikation. Wichtig: Präventionsleistungen sind “Kann-” und keine “Mussleistungen”.



Die Umsetzung des § 20 ist je nach Bundesland/Krankenkasse unterschiedlich geregelt.



Die Ausbildung ist vom Verband der Pilates-Trainer in Medizin & Sport e.V. anerkannt (Fachverband).



Mit der Grundausbildung (Modul 1-3) sind Sie in der Lage, Einzel- und Gruppenkurse anzubieten. Diese umfasst das gesamte Programm und bietet Ihnen die Grundlage für Ihre Pilates-Kurse.



Wer auf die Bezuschussung der Krankenkasse Wert legt (gilt nur für Bewegungsberufe lt. Leitfaden der Prävention),



kann die Präsenzzeit (6/10) - sofern notwendig -, durch die Belegung von weiteren Modulen problemlos erhöhen.



Modul 4: Intensivierung (1Tag/10 UE)



Modul 5: Pilates mit Kleingeräten (1Tag/10UE)



Modul 6: Advanced-Mattenprogramm (2,5 Tage/30 UE)



Medizinische Grundlage:



Kursinhalte sind aufbauend strukturiert – konzipiert auf der Basis einer med. Grundlage,  weniger aus der Sicht „Hauptsache, es wird sich bewegt“. So können Sie Ihr Pilates im professionellen Rahmen in allen Bereichen einsetzen (Physiotherapie, Rückenschulkurse, Wellnessbereichen, Fitnesscentern u.v.m.)



Kursteilnehmer/Zielgruppe:

Die Teilnahme am Kurs ist für alle Altersgruppen geeignet –  unabhängig vom Trainingszustand. Kleine Gruppengröße mit gemischter Altersstruktur gewährleistet intensive & individuelle Ausbildungsstunden. Die Übungen steigern sich aufbauend vom Beginner- zum Fortgeschrittenen-Programm; es werden keine Pilates-Kenntnisse erwartet. Die Übungen starten in kleinen Sequenzen und steigern sich im Verlauf des Kurses zu kompakten Übungsabläufen, die auf unterschiedliche Schwierigkeitsgrade eingestellt werden können.



Umsetzung medizinischer Ansätze, Krankheitsbilder, Symptomatiken, Haltungsdefizite etc. Erklärung & Erarbeitung durch Physiotherapeuten mit langjähriger Berufserfahrung.



Lehrmaterial:



Ausführlich bebilderte Kurs-Skripte für Theorie- und Praxis. Das Erlernte kann so außerhalb des Kurses verständlich nachvollzogen und eingeübt werden.



Sonstiges:



Auch nach der Ausbildung steht Ihnen BodyBalancePilates® mit Rat & Tat zur Seite.



Kursmanual für die Krankenkassen, Logo für die Bewerbung Ihrer Kurse, Werbemittel etc.



Die Datenbank im Web (www.bodybalancepilates.de) veröffentlicht alle zertifizierten Kursteilnehmer – geordnet nach PLZ. So finden Interessierte schnell zu Ihnen Kursen.Auf dieser Web-seite auch weitere Infos zur Ausbildung



Referent:



Kurt Rotter (PT, Pilates-SeniorInstruktor)



Seit 1991 Physiotherapeut - 1996 bis 2003 in England in versch. Bereichen der Physiotherapie tätig; u. a. eigene Praxis. Pilatesausbildung in London. Weiterentwicklung des Pilates auf medizinischer und physiotherapeutischer Basis. In seiner Arbeit spürt man die Leidenschaft die er Pilates entgegenbringt, geprägt von viel Herzblut. Gründung von BodyBalancePilates® in 2002 + „Verband der Pilates-Trainer in Medizin & Sport e.V.“ in 2009. Leitung und Ausbilder im medizinischen und sportlichem Sektor (A-Ch-D). Desweiteren klinikinterne Schulungen und Tätigkeit für den Qualifizierungsbund Wellnesshotels Österreich. Veröffentlichung diverser Artikel in Fachzeitschriften.




Leitung: Kurt Rotter, PT- Instruktorenausbilder Pilates

Zeitraum: 08.12.2019 16.02.2020

Geb�hr: 730 � (Gesamter Kurs)


Kursnummer: 75/19

zurückanmelden

Weitere Informationen erhalten Sie �ber
med.fortbildung@akademie-bad-saeckingen.de
oder Tel.- 07761 - 57577