Info - Übersicht Seminare Neurorehabilitation Fachtherapeut



Infoblatt zur  Bausteinreihe  Neurorehabilitation



mit der Möglichkeit zum Abschluss  “Fachtherapeut Neurorehabilitation®”



Viele Therapeuten wünschen sich mehr Sicherheit, Kompetenz und Hintergrundwissen für den Befund und die Behandlung neurologisch geschädigter Patienten. Die Bausteinreihe Neurologie ist deswegen sehr praxisnah und vielfältig für die Teilnehmer gestaltet worden, damit die Therapeuten mit Voraussetzungen für eine sinnvolle und erfolgversprechende Therapie, aber auch mit entsprechendem Hintergrundwissen um anatomische und neurophysiologische Aspekte ausgerüstet sind.

Jede Einzelfortbildung besitzt einen Themenschwerpunkt, in welchem verschiedenste anerkannte Behandlungskonzepte ebenso Anwendung finden wie neue, evidenzbasierende Therapieverfahren.

Diese werden erörtert, vorgestellt und unterlegt mit Angaben über erfolgte Studien bzw. Hinweisen auf adäquate Fachliteratur. Die Inhalte der Fortbildungen basieren selbstverständlich auf dem neuesten Stand der Neurowissenschaften, alle Seminare beinhalten Repetitionen, praktische Übungen in Vorführung und Selbsterfahrung, Patientenvideos und -beispiele sowie Möglichkeiten für Hausprogramme. Jeder Teilnehmer erhält ein umfassend angelegtes Skript, so dass die spätere Aufarbeitung der Inhalte jederzeit nachvollziehbar und eindeutig ist.



Eine großen Schwerpunkt nehmen Ideenfindung und Anregungen für neue Übungsinhalte, valide und reliable Assessmentverfahren in Anlehnung an die ICF und vielfältigeTherapie- möglichkeiten ein. Es werden offene Fragen abgehandelt, Workshops durchgeführt, Patienten in vivo vorgestellt und dem therapeutischen Arbeiten im stationären wie auch ambulantem Bereich  Rechnung getragen. Bei Teilnahme an der gesamten Bausteinreihe erhält der Teilnehmer einen kompakten Grundbaustein in Theorie und Praxis zur Behandlung neurologischer Patienten. Die einzelnen Themen sind aber auch so angelegt, dass jeder Teil der Fortbildung unabhängig voneinander besucht werden kann.



Das Zertifikat „Fachtherapeut Neurorehabilitation® beinhaltet den Besuch aller Fortbildungen der “Bausteinreihe Neurorehabilitation“



im maximalen Zeitrahmen von drei Jahren inklusive dem Ablegen einer schriftlichen Prüfung für die Module 1 bis 6.



Die einzelnen  Prüfungen (halbstündig mit 6 offenen Fragen) werden am Ende des jeweiligen Folgemoduls absolviert und mit  bestanden oder nicht bestanden bewertet.



Bei nicht bestandenen Prüfungen sind maximal 2 Nachprüfungen möglich.



Im Praxisworkshop: „Aus der Praxis – für die Praxis” wird der Teilnehmer in seiner praktischen Arbeit bei den jeweiligen Übungen bewertet.



Nach erfolgreich bestandener Maßnahme erhält der Teilnehmer ein Gesamtzertifikat “Fachtherapeut Neurorehabilitation®”



sowie einen Nachweis über seine jeweils einzeln absolvierten Module mit dem Hinweis über die bestandene Prüfung.



Für jede Prüfung erhät der Teilnehmer im Vorfeld Lernschwerpunkte vom Institut zugeschickt.



Die Entscheidung über das Erlangen des Zertifikates “Fachtherapeut Neurorehabilitation® muss bis spätestens nach dem Besuch des 2. Moduls erfolgen.



Maximal 2 Fortbildungen dürfen an anderen Instituten, welche den Fachtherapeuten nicht anbieten durchgeführt werden,



spätestens dann muss die Entscheidung für eine der unten stehenden Einrichtungen zur weiteren Teilnahme nur an



diesem einem Institut getroffen sein.



Die jeweiligen Fortbildungen können sowohl einzeln oder als Gesamtreihe mit dem Abschlußzertifikat absolviert werden







Update Neurorehabilitation- Was gibt es Neues in Befund und Behandlung nach Schlaganfall?



Die Rehabilitation der oberen Extremität bei Hemiplegie und Hemiparese; Schwerpunkt Schulter /Rumpf 



K 46/19: 28.-30.06.2019



ICF -Assessments und Training der Feinmotorik bei neurologischen Schädigungen



K 47/19: 08.-10.11.2019



Aus der Praxis – für die Praxis“Praxisworkshop mit Behandlungs-Übungsangeboten



für neurologisch geschädigte Patienten.



Alle og.Module: Dauer  3 Tage  26 UE/FP  Gebühren jeweils € 420.-



für  folgende Module Termine dann ab Anfang 2020



(Detailprogramm in Kürze auf der Webseite)



- Constraint induced Movement Therapy ( CIMT) und ihre modifizierten Formen  (3 Tage)



- Neglectphänomene / Pushersyndrom- neurophysiologische und therapeutische Aspekte



in Diagnostik, Befund und Behandlung (3 Tage)



- Grundkurs-Diagnostik, Dysphagie- Befund und Behandlung von Schluckstörungen und



Fazialparesen unter Einbeziehung verschiedenster Therapie-konzepte  inclusive Trachialkanülen und deren Management   (Intensivkurs 5 Tage )



Leitung: Maik Hartwig, 



MSc Ergotherapeut, Head of clinical application tyromotion Austria, Lehrtherapeut Behandlungsverfahren Neurologie /



Orthopädie und Dysphagie, Neurorehabilitation, Bobath-Therapeut, Fachtherapeut Dysphagie,



F.O.T.T.-Therapeut, funktionelle Dysphagietherapie, PNF-Therapeut, FBL (Klein-Vogelbach),



Rückenschullehrer ZVK, Autor  www.ergoseminar.de



Veröffentlichungen siehe unter www.hippocampus.de



Praxisreihe-Eigentraining. www.thera-motion.de



 





Ausführliche Beschreibung  für alle Module abrufbar  Kurse 44/19 - 47/19



siehe entsprechende gesonderte Kursausschreibungen auf der Webseite



oder auf Anforderung Zustellung per Mail:



med.fortbildung@akademie-bad-saeckingen.de



 



 



 




Leitung: Maik Hartwig

Zeitraum: Termine auf Anfrage

Geb�hr: 420 � (je Einheit)


Kursnummer:

zurückanmelden

Weitere Informationen erhalten Sie �ber
med.fortbildung@akademie-bad-saeckingen.de
oder Tel.- 07761 - 57577